Startseite » Deutsche Bahn » Regionaler Güterverkehr - Ruhrgebiet

Bochum-Langendreer - Gleisanschluss Inmet

Vom Güterbahnhof Bochum-Langendreer aus führt ein Anschlussgleis
zum Unternehmen Inmet, einem Unternehmen aus der Stahl- bzw. Metallbranche.
Im Werk werden Spaltbänder, Rohre und Profile gefertigt.


Gelsenkirchen-Bismarck » Gelsenkirchen-Hafen

Anbindung der Gelsenkirchener Hafenbahn bzw. der Kunden selbiger
an den nationalen und internationalen Einzelwagenverkehr.


Gelsenkirchen-Bismarck » Gelsenkirchen-Horst Nord »Raffinerie Gelsenkirchen-Horst

DB Cargo bedient in Gelsenkirchen die RuhrOel-Raffinerie in Gelsenkirchen-Horst.
Die Übergabe fährt von Gelsenkirchen-Bismarck nach Gelsenkirchen-Horst Nord Gbf.
Von dort schiebt die Lok die Wagen in den Anschluss der Raffinerie rein.


Herne » Castrop-Rauxel / Wanne-Eickel

In Herne betreibt das Chemieunternehmen Ineos ein Werk unweit des Bahnhofs.
Das Werk ist durch die Dampfspeicherloks recht bekannt bei Eisenbahnfreunden.
In einem kleinen Übergabebahnhof nördlich des Werks findet der Wagentausch statt.


Moers » Millingen

In Millingen erfolgt ein Wagentausch mit der Werksbahn des Unternehmens Esco,
das im nahegelegenen Rheinberg-Borth ein Salzbergwerk betreibt.


Moers » Rheinhausen

Mit dieser Übergabe wird der Güterbahnhof Rheinhausen und der Logport bedient.
Hauptkunde dieser Übergabe ist ein Betrieb aus der Metallbranche.




Oberhausen-Osterfeld » Bottrop Süd
Nicht weit hat es diese Übergabe von Oberhausen-Osterfeld nach Bottrop-Süd, hier warten zwei Firmen:
AStrans Waggon & Transport GmbH (ehem. IKEWA) reinigt hier Kesselwagen.
Mit WHE / RheinCargo (früher mit RBH Logistics) findet Wagentausch statt.
Die beiden Unternehmen sind für die letzte Meile zur Kokerei Prosper und zum Hafen Bottrop zuständig.



Oberhausen-Osterfeld » Essen-Vogelheim
Der im Essener Norden befindliche Hafen nebst seiner Hafenbahn wird mit dieser Übergabe
an den Rangierbahnhof in Oberhausen-Osterfeld und somit an das Einzelwagenverkehrsnetz angebunden.



Oberhausen-Osterfeld » Dinslaken

Das in der Stahlbranche tätige Unternehmen Benteler betreibt mehrere Werke.
In Dinslaken ist ein Warmwalzwerk des Unternehmens angesiedelt.
Parallel zum Personenbahnhof befindet sich in Dinslaken ein Übergabebahnhof.
Zusätzlich zu den Übergaben verkehren auch Ganzzüge nach Dinslaken.


Oberhausen-Osterfeld » Duisburg-Hamborn

In Duisburg-Hamborn befindet sich nicht nur der Hauptsitz des Chemieunternehmens Grillo sondern auch ein großer Produktionsstandort.
DB Schenker bringt die Wagen zum Übergabebahnhof in Duisburg-Hamborn.
Dort übernimmt eine Grillo-Werklok die Wagen und bringt diese zum Werk.


Oberhausen-Osterfeld » Duisburg-Ruhrort Hafen

Deutschlands größer Binnenhafen sorgt für ein hohes Frachtaufkommen.
Neben verschiedenen Ganzzügen verkehrt u.a auch diese Übergabe.
Der Güterbahnhof Duisburg-Ruhrort Hafen ist der zentrale Güterbahnhof des Hafens.


Oberhausen-Osterfeld » Duisburg-Wedau

Im Duisburger Süden wird das Rail Center Duisburg der Voest Alpine bedient.
Hier werden Schienen nach Kundenwunsch zu Langschienen zusammengeschweisst
sowie weitere Leistungen in diesem Segment angeboten.
Ob DB Bahnbau in der Nähe auch bedient wird, ist mir leider nicht bekannt.


Oberhausen-Osterfeld » Düsseldorf-Rath   NEU

Diese Übergabe befördert hauptsächlich Wagen für das Vallourec-Werk Düsseldorf-Rath.
Desweiteren werden Wagen für die Übergaben Düsseldorf-Rath - Düsseldorf-Derendorf  -
Düsseldorf Grafenberg mitgeführt, die an mehreren Wochentagen verkehrt.


Oberhausen-Osterfeld » Moers Gbf   NEU

Die Übergabe nach Moers speist weitere Übergaben,
wie z.B. von Moers nach Millingen und Trompet Anschluss Sachtleben.
In Moers besteht auch die Möglichkeit des Wagentausches mit der NIAG.


Oberhausen-Osterfeld » Mülheim (Ruhr)-Styrum Gießerei   NEU

Auf der Südseite der Bahnstrecke Duisburg - Dortmund befindet sich ein Gleisanschluss
der von Hobbykollegen gerne übersehen wird, aber regelmäßig bedient wird.
Die Friedrich-Wilhelms-Hütte Stahlguss GmbH betreibt hier eine Gießerei.


Oberhausen-Osterfeld » Oberhausen Hbf   NEU

Bedienung des Unternehmens Carl Spaeter unweit des Oberhausener Hauptbahnhofs.
Desweiteren erhält das direkt am Bahnhof befindliche Unternehmen Heitmann Stahl
mit dieser Übergabe seine Wagen.
Heitmann holt mit einem Zweiweg-Unimog die Wagen direkt am Hauptbahnhof ab.


Oberhausen-Osterfeld » Oberhausen-Sterkrade

Über eine recht lange Anschlussbahn ist das Ruhrchemie-Werk der Oxea
mit dem Bahnhof Oberhausen-Sterkrade und somit mit dem DB-Netz verbunden.
Verschiedene Private fahren das Chemiewerk im Oberhausener Norden an.
Aber auch DB Schenker bedient den Kunden im Einzelwagenverkehr.


Oberhausen-Osterfeld » Rheinhausen   NEU

Die Unternehmen im Logport sind die Kunden dieser Übergabe.
Hauptsächlich sind es Unternehmen der Stahlbranche.
Auf der letzten Meile zwischen Rheinhausen Gbf und dem jeweiligen Gleisanschluss
bespannt Duisport Rail die Rangierfahrten.


Wanne-Eickel » Blankenstein (Ruhr)
In Blankenstein, einem Ortsteil von Hattingen, befindet sich der Schrottgroßhandel Wilhelm Bötzel GmbH & Co. KG, der unter der Woche durch DB Cargo bedient wird.
In Essen Hbf ist auf der Hin- und Rückfahrt ein Fahrtrichtungswechsel notwendig.
Auf der Rückfahrt ist ein Fahrtrichtungswchsel mit Umlauf der Lok in Herbede nötig.
Zwischen den Bahnhöfen Hattingen (Ruhr) und Herbede befährt die Übergabe
Infrastruktur der TouristikEisenbahn Ruhrgebiet GmbH (TER).


Wanne-Eickel » Bochum-Langendreer  NEU


Die abgebildete Übergabe bringt Wagen für den Güterbahnhof Langendreer.
Von dort wird u.a. bedient:
o Gleisanschluss Inmet (siehe ganz oben)
o Gleisanschluss in Dortmund Dortmunderfeld.


Wanne-Eickel » Bochum-Präsident  NEU


Von Wanne-Eickel bringt DB Cargo die Wagen nach Bochum-Präsident.
Dort übernimmt Captrain die Wagen und fährt diese weiter zum Bochumer Standort
der ThyssenKrupp Steel Europe.
Ob der Anschließer Imperial Industrial Logistics auch Wagen mit dieser Übergabe
erhält, kann ich leider nicht beantworten.


Wanne-Eickel » Castrop-Rauxel

Unweit des Castrop-Rauxeler Hauptbahnhofs befindet sich das große Werk
des Chemieproduzenten Rütgers Chemicals, der dort auch seinen Hauptsitz hat.


Wanne-Eickel » Dortmund-Obereving  NEU

Diese Relation wird von DB Cargo häufiger als die anderen hier abgebildeten
Übergaben gefahren, da der ThyssenKrupp Steel Europe-Standort in Dortmund
aber auch die verschiedenen Kunden im bzw. unweit des Dortmunder Hafens
für einen hohen Verkehrsbedarf auf der Schiene sorgen.


Wanne-Eickel » Essen Hbf

Am östlichen Ende des Essener Hauptbahnhofs beginnt das Anschlussgleis
der Carl Herholz GmbH & Co. KG, einem Schrott - und Metallgroßhändler.


Wanne-Eickel » Essen-Katernberg Nord    NEU


Im Essener Norden wird der Anschluss des Autologistikers Helf von DB Cargo bedient.
Der Kunde erhält per Bahn Neuwagen.
Helf ist ein Tochterunternehmen des STVA-Konzerns.


Wanne-Eickel » Essen Nord

Nördlich des Essener Stadtzentrums betreibt die Evonik Goldschmidt GmbH ein Werk.
Im Werk werden Spezialchemiekalien für die Kosmetik- und Chemieindustrie produziert.
Über ein Gleis ist das Werk mit der Bahnstrecke Essen - Gelsenkirchen verbunden.


Wanne-Eickel » Gelsenkirchen Hbf

Bedienung des Anschlusses Wheel Logistics unweit des Gelsenkirchener Hbf.
Über die Schiene wickelt das Unternehmen einen Teil seiner Getränkelogistik ab.


Wanne-Eickel » Marl-Sinsen  NEU

Aufgrund begrenzter Platzverhältnisse und hohen Frachtmengen wird
das Quarzwerk in Sythen mit zwei Übergaben bedient.
Einmal von Wanne-Eickel direkt, als auch von von Marl-Sinsen.
Der Weitertransport zwischen Marl-Sinsen und Wanne-Eickel erfolgt mit dieser Fuhre.