Startseite » Deutsche Bahn » Regionaler Güterverkehr  - Region Düsseldorf / Neuss


Düsseldorf-Derendorf » Düsseldorf-Grafenberg   

Im Osten Düsseldorfs bedient DB Cargo die ThyssenKrupp Stahlkontor GmbH.
Sporadisch erhält das Kraftwerk Flingern der Stadtwerke Düsseldorf in einem
Kesselwagen Ammoniak, der für die Rauchgasentschwefelung benötigt wird.


Düsseldorf-Reisholz » Köln  

Verschiedene Anschließer wie z.B. Henkel und Cognis sorgen für Frachtaufkommen.
Für die Zusammenstellung und Zerlegung der Züge in Düsseldorf-Reisholz
sowie die letzte Meile bis zum Kunden ist die IDR zuständig.



Neuss » Köln 

Der Neusser Hafen sowie verschiedene regionale Übergaben
werden mit mehreren Übergabezügen von bzw. nach Köln an das
nationale und internationale Einzelwagenverkehrsnetz angebunden.


Neuss » Düsseldorf Abstellbahnhof  

Mittlerweile verkehrt diese Übergabe nur noch als Sonderleistung.
Ladegut sind u.a. Diesel, Heizöl, Ersatzteile.



Neuss » Krefeld Stahlwerke  

Bedienung des Outokumpu Nirosta-Werkes in Krefeld,
welches verschiedene Arten von Edelstahl produziert.
Im Werk selber ist Thyssen Krupp Steel Europe für den Werksbahnverkehr zuständig.



Neuss » Viersen  

Die Rheinische Recycling GmbH in Viersen ist der einzige Kunde dieser Übergabe.
Auf dem Hinweg fährt die Übergabe über Krefeld, die Rückfahrt hingegen erfolgt
über Mönchengladbach, dies jedoch mit Kopf machen der Lok in Rheydt Gbf.
Transportiert wird Metallschrott in Eaos.


Nievenheim » Neuss  
RheinCargo bringt die Wagen des Einzelwagenverkehrs der IZN-Anschließer zum Güterbahnhof Nievenheim, wo DB Cargo die Wagen übernimmt und nach Neuss bringt.
Die Zuführung nach Nievenheim erfolgt hingegen von Köln aus.
Leider verkehrt diese Übergabe mittlerweile zu nächtlicher Stunde.
Teilweise wird der Güterbahnhof Nievenheim auch durch Übergaben
der Relation Neuss Gbf - Köln angefahren.