Startseite » Privatbahnen A-M » Bayerische Zugspitzbahn


Talstrecke Garmisch-Partenkirchen - Grainau  Adhäsionsbetrieb

Die circa 7 1/2 km lange Bahnstrecke beginnt in Garmisch-Partenkirchen am Zugspitzbahn-eigenen Bahnhof
und führt über die Stationen Hausberg, Kreuzeck- / Alpspitzbahn und Hammersbach nach Grainau.
In Grainau befindet sich auch das Betriebswerk der Bayerischen Zugspitzbahn.
Bei niedrigem Fahrgastaufkommen fahren die Züge von Garmisch-Partenkirchen bis zur Zugspitze durch,
ansonsten ist ein Umstieg in Grainau nötig, was jedoch bequem und schnell erfolgt.
Für Verschub-, Bauzüge und andere Zwecke ist die BZB im Besitz von Lokomotiven, Dienst- und Güterwagen.





Bergstrecke Grainau - Schneefernerhaus / Zugspitzplatt  Zahnradbetrieb

Der technisch schwierigste, aber dafür umso beeindruckendere, Streckenteil der Zugspitzbahn ist die Strecke von Grainau hoch auf die Zugspitze.
Eingesetzt werden für diese Fahrten sowohl die neuen Triebwagen, als auch laut Wikipedia Triebwagen 5 und 6.