Startseite » Streckenportraits - Nordrhein-Westfalen » Anschlussbahn Oxea (Ruhrchemie)

Werkbahnbetrieb der Oxea






Chemion auf der Anschlussbahn






DB Cargo und Hafen Krefeld auf der Anschlussbahn




Informationen zur Strecke

Vom Bahnhof Oberhausen-Sterkrade aus führt diese eingleisige Anschlussbahn zum Ruhrchemie-Werk der Oxea.
Das nicht elektrifizierte Gleis mündet im Werksgelände in einen recht weitläufigen Werksbahnhof.
Zwei Oxea-eigene Loks sind für den Verschub im Werk sowie die Zerlegung / Bildung von Zügen zuständig.

Das Werk Ruhrchemie der Oxea ist der größte Werksstandort innerhalb des Unternehmens.
Produziert werden u.a. sogenannte Oxo-Derivate und Oxo-Intermediates.
Auf dem Werksgelände sind auch weitere Unternehmen ansässig, wie z.B. Air Liquide.

Das Werk wird meines Wissens nach von folgenden Unternehmen angefahren:
Chemion, DB Cargo, Hafen Krefeld, RBH Logistics und VTG Rail.
Die Häufigkeit der Bedienung durch das jeweilige Unternehmen ist mir nicht bekannt.

Weitere Informationen finden sich unter folgenden externen Links:

- Informationen zu den beiden Werkslokomotiven
- Webseite des Betreibers